Header image alt text

St. Stephani-Kirchengemeinde Meine

Mitarbeiten

Möchten Sie mitarbeiten?

Viele Gruppen in unserer Kirchengemeinde werden von ehrenamtlichen Gemeindegliedern geleitet und  unterstützt. Einige davon werden hier  vorgestellt.

Wir freuen uns über weitere Initiatoren, Helfer/ Helfer-innen, Menschen mit der Bereitschaft, selbst tätig zu werden.

 

Warum ? – Was bringt´s ?

Das ehrenamtliche Engagement eröffnet für den Glauben neue Horizonte. Daraus ergibt sich die Chance, im Glauben zu wachsen und zu reifen.

Durch das Einbringen eigener Gaben und Kompetenzen wird die Gemeinde vor Ort mit aufgebaut, das eigene Selbstwertgefühl gestärkt und nicht zuletzt Gott die  Ehre gegeben.

Die Arbeit im Team ermöglicht neue soziale Kontakte und macht Spaß.

Für bestimmte Aufgaben gibt es Aufwandsentschädigungen und Fortbildungsmöglichkeiten.

 

 

Gemeindebriefverteilung

Unser Gemeindebrief „Blickpunkt“ erscheint viermal im Jahr und wird an alle Haushalte unserer Dörfer verteilt. Das Austragen übernehmen ehrenamtliche Helfer.

Wir freuen uns jederzeit über weitere freiwillige Austrägerinnen und Austräger. Der Zeitaufwand beträgt etwa ein bis drei Stunden  alle drei Monate.

Kontakt: Christine Bruns (Tel. 1850), Susanne Harms (Tel. 7047)

 

 

Kaffeetasse

Dahinter verbirgt sich ein monatlich stattfindendes Frühstück mit anschließendem Vortrag für jedermann.

Die Mitarbeiter planen Frühstück, Themen und Referenten, sie kaufen ein und bereiten das Bufett und den Raum vor, kümmern sich um Referenten und Gäste,…und räumen hinterher auf. Haben Sie Lust unser Team zu verstärken?

Kontakt: Frauke Dillenburger (Tel. 2685)

 

Ich bin im Vorbereitungsteam

der Kaffeetasse mit Programm,

weil es mir Spaß macht, in

einer netten Runde ein Frühstück

zu organisieren und immer wieder

neue nette Leute kennenzulernen.

                           Susanne Steinmann

 

 

Homepage

Unsere Kirchengemeinde ist im Zeitalter der Internetpräsenz auf eine ansprechende und immer aktuelle Homepage angewiesen.

Hilfreich wäre es, wenn aus jeder Gruppe Beiträge für die Homepage bereitgestellt werden könnten.

Darüber hinaus suchen wir Menschen mit entsprechenden EDV-Kenntnissen, die Lust haben im Bereich der Homepage kreativ mitzuwirken.

Kontakt: Ernst Harms (Tel. 5906, mailto:ernst.harms@web.de)

 

 

Konfirmandenarbeit

Unser Konfirmandenunterricht bietet Jugendlichen im Alter von 12-14 die Möglichkeit, den christlichen Glauben und das kirchliche Leben kennenzulernen und eigene Erfahrungen zu sammeln.

Der Unterricht wird von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im Team durchgeführt. Die Gruppen treffen sich wöchentlich, 14-tägig oder monatlich über eineinhalb Jahre.

Mitarbeit ist z.B. möglich als praktische Hilfe im Unterricht, besonders bei kreativen Aktionen, oder Begleitung von Exkursionen…

oder auch im Hintergrund, wie Schreibarbeiten, Materialbeschaffung,…

Kontakt: Jürgen Holly (7047), Gerd Höper (5892), Christine Bruns (1850),

Katrin Sievers (7450), Dorothea Winter (3008)

 

Glaubenskurse

Glaubenskurse wenden sich an Menschen, die sich aus unterschiedlichen Gründen mit Grundfragen des christlichen Glaubens auseinandersetzen möchten.

Wir führen etwa alle zwei Jahre einen Glaubenskurs durch. In einem Block von mehreren Abenden werden Referate gehalten und Gesprächsgruppen angeboten.

Wir bemühen uns um eine gastfreundliche Atmosphäre, um so den Raum zur Klärung persönlicher Fragen zu schaffen und Fenster zur Begegnung mit Gott zu öffnen.

Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig – hier nur eine Auswahl:

Mitarbeit im Planungsteam (Abendgestaltung, kreative Ideen, Werbung,…), und: bei der Umsetzung mitmachen, z.B. Gesprächsgruppen begleiten, für Dekoration und Knabbereien sorgen, Theaterspielen, Fahrdienste,…

Kontakt: Jürgen Holly (Tel 1850), Katrin Sievers (7450), Dorothea Winter (3008)

 

Ich arbeite beim Glaubensseminar

mit, damit sich Glaube vertieft

und verteilt.

 Dietmar Meier

Kindergottesdienst in Meine

Zweimal im Monat feiern wir Kindergottesdienst. Er findet Sonntags von 10.00 – 11.15 Uhr in der Teestube statt.

Wir singen, erzählen oder spielen Geschichten, basteln, essen Kekse und trinken Tee.

 

Wer Interesse hat, bei der Gestaltung des Gottesdienstes mitzuarbeiten, der melde sich gern bei…

Kontakt: Susanne Nolte (Tel. 4244), Monika Wels (Tel. 7839)

 

Ich arbeite im Kigo mit, weil ich mich gerne mit Kindern

beschäftige. Ich finde es wichtig, dass Kinder an den

Glauben heran geführt werden, biblische Geschichten hören,

vom Leben Jesu erfahren. Es ist spannend mit den Kindern

über das Gehörte zu sprechen und ich bin immer erstaunt,

wie sie das Gehörte in ihr Leben umsetzen. Beim

Vorbereiten lerne ich auch immer mehr über die Inhalte der Bibel.

Monika Wels

Minikirche

Die Minikirche ist ein Gottesdienst für die ganze Familie, der speziell auf die Bedürfnisse der Kinder im Alter bis zu fünf Jahren ausgerichtet ist.

In elementarer Weise wird eine biblische Geschichte als Bildergeschichte, Puppen- oder Theaterstück erlebt, gebastelt, gebetet und gesungen. Der etwa halbstündige Gottesdienst wird um 11.15 Uhr am letzten Sonntag im Monat ca. sechs bis neunmal im Jahr gefeiert.

Bisher sind es (Groß-) mütter von Kindern in dem genannten Alter, die den Gottesdienst zusammen mit dem Pastor vorbereiten und durchführen. Doch mitmachen kann jeder, der einen guten Draht zu Kindern dieser Altersgruppe hat. Gemäß den Fähigkeiten der Mitarbeitenden werden im monatlichen Vorbereitungstreffen die Aufgaben verteilt.

Kontakt: Jürgen Holly (Tel 1850), Sabine Meier (Tel 907181)

Carola Wiesner (Tel. 930273)

 

Ich mache bei der Minikirche mit,

weil ich es toll finde, wenn Gott

für die Kinder ein fester

Bestandteil des Lebens ist.

Sabine Meier

Besondere Gottesdienste

Gottesdienst bedeutet, die Gegenwart Gottes in dieser Welt, in dieser Kirchengemeinde zu feiern. Neben dem regulären (normalen) Gottesdienst gibt es bei uns eine Reihe von besonderen Gottesdiensten für bestimmte Zielgruppen und zu speziellen Anlässen, etwa Literaturgottesdienste oder Gottesdienste mit persönlicher Segnung.

Stellvertretend dafür steht hier der…

 

 

Schulanfängergottesdienst

Er wir am Einschulungssamstag ökumenisch gefeiert und hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Im Zentrum steht neben einem Theaterstück der Segen Gottes, der den Kindern zugesprochen wird.

Im Vorfeld gibt es zwei bis drei Vorbereitungstreffen. Mitmachen kann jeder, der Zeit und Lust hat, mitzuprägen und vor oder hinter den Kulissen zum Gelingen beizutragen.

Kontakt: Jürgen Holly (Tel. 7047), Christina Böke (Tel. 1441)

 

Ich arbeite mit, weil ich es schön finde,

den Schulanfängern mit dem Gottesdienst

ein bisschen Unterstützung und Mut für

ihren neuen Lebensabschnitt zu geben.

Außerdem freue ich mich jedes Jahr auf

das Team. Wir haben viel Spaß zusammen.

Imke Pape

 

 

Was kann ich darüber hinaus tun ?

Diese Beispiele für Mitarbeit in unserer Gemeinde sind sicher noch nicht vollständig.

Darüber hinaus sind möglich:

– Mitarbeit im Förderverein oder für die Stiftung

– Organisieren von Kunstausstellungen

– Blumenschmuck für den Altar besorgen

– Schaukastengestaltung

– Gemeindebriefartikel verfassen

– Küsterarbeiten, wie Gartengestaltung

– Reinigungstätigkeiten

– Mithilfe beim Gemeindefest

– Hilfe bei Renovierungsarbeiten

– Kirchenkaffee bereitstellen und und und…

 

Ich arbeite im Förderverein

mit, weil Gemeindearbeit

auch bezahlt werden muss.

 Norbert Sievers

 

 

 

Bestimmt haben Sie noch ganz andere Ideen!

 

Vielleicht möchten Sie einmal
etwas völlig neues ausprobieren!

 

Sprechen sie uns an!

 

Mitarbeiter und Kirchenvorstand
der St. Stephani-Gemeinde

4 Comments

  1. Bernardina sagt:

    thanks for taking your time to explain that, i bet everyone likes your articles.http://www.listadeemail.org

  2. Carmela sagt:

    keep sharing such ideas in the future as well. this was actually what i was looking for, and i am glad to come here!http://www.onibusportoalegre.com

  3. Bunny sagt:

    This is way more helpful than anything else I’ve leookd at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.