Vier Gottesdienste am Johannistag

Sonntag, 24. Juni 2012 – vier Gottesdienste stehen bei Pastor Jürgen Holly auf dem Plan:

Gottesdienst in der Gutskapelle Wedesbüttel, Verabschiedung der alten und Einführung der neuen Kirchen- und Kapellenvorstände, Minikirche und Jugendgottesdienst.

In einem feierlichen Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung durch Orgel (Martina Dymek) und Sologesang (Claudia Bruns-Upit) werden in der St. Stephani-Kirche der Kirchenvorstand (Meine) und der Kapellenvorstand (Vordorf) gesegnet und gestärkt für die Amtszeit der kommenden sechs Jahre. Ingrid Gummert und Martin Kirschke werden aus dem Kirchenvorstand verabschiedet, sie standen bei der Wahl im März nicht mehr zur Verfügung. Pastor Holly dankt ihnen für viele wertvolle Jahre KV-Arbeit und natürlich gibt es auch Geschenke und Applaus. (Beim nächsten Gottesdienst in Vordorf wird dann Sieglinde Benstem verabschiedet, die als Kapellenvorsteherin nicht noch einmal kandidiert hatte.)

Die neuen "KVler" finden sich beim anschließenden Sektempfang auch für ein Foto zusammen: Christine Bruns, Ursula Powitz, Hans-Joachim Wehmann, Angela Bremer, Roswitha Hecht, Katrin Sievers, Hartmut Heller, Hans Falk, Ernst Harms und Anke Brandes (v.l.n.r.). Es fehlen Jürgen Holly als Pastor und Ott-Heinrich von Knobelsdorff als Patron.

Parallel zum  Empfang im Gemeindehaus findet in der St. Stephani-Kirche die MiniKirche statt. Das Thema ist Gottes Liebe zu allen Menschen verschiedener Erdteile. Per imaginären Flieger umrunden die Kinder zusammen mit Pastor Holly den Globus und lernen verschiedene Bräuche und Lebensweisen kennen. Freundschaftsbänder werden anschließend gebastelt. Heute stellen sich die Nachwuchsbläser des Posaunenchores (unter der Leitung von Harald Powitz) vor und präsentieren den kleinen Gottesdienstbesuchern und deren Eltern beim Eingangs- und Ausgangsstück die Vielseitigkeit ihrer Instrumente. Auch das Lied "Schwarze, Weiße, Rote, Gelbe" wird von den Bläsern begleitet.

Am Abend nach dem Glockengeläut, um 18.08 Uhr, feiert die Jugendgruppe "Vitamin G" (Leitung: Katrin Sievers und Jürgen Holly) einen Jugendgottesdienst, der auch Erwachsenen unter die Haut geht. Unter dem Motto "I don`t like mondays – Christsein im Alltag" laden die jungen Leute zu einer Casting-Show "Deutschland sucht den Superchristen" ein, geben Einblick in ihre persönlichen Erfahrungen und Gedanken als Christinnen und Christen und präsentieren unterschiedlichste "Christ-Charaktere." Auch das immer präsente Thema "Schule" mit allen Belastungen und eine erfrischende Verbindung zu Gott werden eindrucksvoll dargestellt. Klaviermusik und Gesang runden den Gottesdienst ab.

Dieser Sonntag bietet Gottesdienste für jede Altersgruppe und ist allein dadurch recht kurzweilig. Danke an alle Mitwirkenden!