Krippenspiel in der Gutskapelle Wedesbüttel

Vor zehn Jahren begann durch die Initiative von Anna von Knobelsdorff die Krippenspieltradition an Heiligabend in der Gutskapelle Wedesbüttel.

Zunächst erfand  Anna alleine jedes Jahr eine neue, liebevoll gestaltete Geschichte und studierte das Spiel mit den Wedesbütteler Kindergottesdienstkindern ein. Später erhielt sie Unterstützung von ihrer Schwester Gesa, die wiederum seit einigen Jahren mit Gwendolyn Hitzfeld Krippenspielgeschichten schreibt und mit den Kindern aufführungsreif einübt.

Am 23. Dezember 2011 fand die öffentliche Generalprobe für das jüngste Krippenspiel in der weihnachtlich anmutenden Gutskapelle statt. Viele große und kleine kostümierte Kinder bewiesen schauspielerische und sängerische Talente, manche mussten noch ihr berechtigtes Lampenfieber überwinden – schließlich war diese Probe gut besucht von den Familien und Freunden.

Auch Pastor Jürgen Holly nutzte die Gelegenheit, sich bereits an diesem Nachmittag an dem Krippenspiel zu erfreuen. Im Anschluss dankte er allen Kindern und besonders den Kindergottesdienstleiterinnen Gesa und Gwendolyn für ihre unermüdliche Arbeit und überreichte kleine Geschenke von der Kirchengemeinde.